Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Lehrgangsbeschreibung

F/B OrgL RD - Lehrgang: Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

Der Lehrgang beinhaltet einen Leistungsnachweis der Teilnehmer.



Lehrgangsdauer: (Tage)

5



Teilnehmer

Angehörige der Feuerwehr, der Regieeinheiten und der Hilfsorganisationen, die bei Einsätzen mit einem Massenanfall von Verletzten im Einsatzabschnitt "Medizinische Rettung" für Führungsfunktionen vorgesehen sind.



Teilnahme-Voraussetzung

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Zugführer (für Angehörige der Feuerwehr: Zugführer-Basislehrgang und zusätzlich Zugführer-Aufbaulehrgang, F IV-Lehrgang bis 2016, Laufbahnprüfung gemäß VAPgD-Feu bis 2007 oder Zugführerprüfung gemäß VAP2.1-Feu)
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Rettungssanitäter
  • Einsatzerfahrung im Rettungs- und Sanitätsdienst als Einsatz- und Führungskraft sowie aktuelle Kenntnisse rettungsdienstlicher Inhalte und medizinischer Fachsprache
  • Aktuelle Kenntnisse auf Zugführerniveau in den Themenbereichen Führung, Taktik, Fahrzeug- und Gerätetechnik, Kommunikationstechnik und taktische Zeichen


Lehrgangs- oder Seminarziel

Die erfolgreiche Teilnahme befähigt, bei Einsätzen mit einem Massenanfall von Verletzten im Einsatzabschnitt "Medizinische Rettung" Führungsaufgaben wahrzunehmen.



Buchung

Zuweisung durch Aufsichtsbehörde (kurzfristig über Restplatzbörse)

Hinweis:

Der Lehrgang "Organisatorischer Leiter Rettungsdienst" kann gem. RdErl. d. MAGS v. 21.01.1997 - V C 6 - 0717.8 als 30-stündige Fortbildung des in der Notfallrettung und dem Krankentransport eingesetzten nichtärztlichen Personals (Verwendungsfortbildung (Vorbereitung für die Übernahme höherwertiger Tätigkeiten)) nach § 5 RettG NRW anerkannt werden.

Teilnehmeranzahl: 24

Mitzubringende Literatur und Ausrüstungsgegenstände

  • FwDV 100: Führung und Leitung im Einsatz - Führungssystem; Ausgabe März 1999
  • Persönliche Schutzausrüstung (kontaminationsfrei) gem. § 12 (1) Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehren (DGUV Vorschrift 49, bisher GUV-V C53) oder vergleichbar. In der Übungshalle werden die Einsatzbekleidungen z.B. Überhose/-jacke im Schwarz-Bereich abgelegt. Bitte denken Sie an entsprechende Bekleidung, um die Lehrsäle und den Speisesaal betreten zu können.
[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren