Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

Seminar für Führungskräfte 5/2017 - 05.07.2017

Einsatzunterstützung durch Geodaten

Als Referent ist vorgesehen:

Herr Dr. Bernsdorf (EFTAS Fernerkundung / FF Werne)
Herr Fritze, M. Sc. (Universität Münster, Institut für Geoinformatik)

Veranstaltungsort:
IdF NRW

Grundsätzlicher Ablauf der Tagesseminare:


Zeit Thema
09.45 - 13.00 Uhr Begrüßung und Fachvorträge
13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 - 15.30 Uhr Fachvorträge
15.30 Uhr Aussprache und Verabschiedung

Innerhalb der Fachvorträge sind kurze Pausen vorgesehen.
Bei manchen Seminaren werden im Freien Fahrzeuge, Sonderausrüstungen oder Experimente gezeigt.

Inhalte des Seminars

Das Seminar zielt darauf ab, einen Überblick über die Möglichkeiten der digitalen Kartennutzung im Rahmen des Führungskreislaufs zu geben. Ausgehend von den feuerwehr-spezifischen Kenntnissen der Kartenkunde und Einsatzführung werden typische Aufgaben des Einsatzleiters während der Lagefeststellung angesprochen. Viele Erkundungsergebnisse lassen sich mit einem Blick auf die Karte besser in den Gesamtzusammenhang einordnen. Luftbilder, topographische Karten oder Fachdaten zu Wasserschutzgebieten, Hydranten oder der Kanalisation helfen dabei, eine Lage besser beurteilen zu können. Anhand konkreter Beispiele werden gängige Fachbegriffe erklärt. Das Seminar wird Möglichkeiten aufzeigen, wie sich Feuerwehren einfach und kostenfrei mit Kartendaten aus kommunalen Diensten und frei zugänglichen Quellen versorgen können. Abschließend wird im Seminar thematisiert, wie diese Kartendaten und Fachinformationen in  Einsatzunterstützungssysteme eingebunden werden können.  Dabei werden  kommerzielle Produkte kostenfrei verfügbaren Varianten gegenübergestellt. Unter anderem stellt das Seminar eine an der Universität Münster entwickelte digitale Version des taktischen Arbeitsblattes vor.

 

Hinweis:

Dieses Seminar stellt in seiner ersten Version einige Grundlagen der digitalen Geodaten-Nutzung dar. Es basiert auf Kenntnissen der Kartenkunde, wie sie in der Grundausbildung bis zum F III / B III erworben werden und überführt diese in die Führungsebene. Daher ist es empfehlenswert, dass die Teilnehmerinnen/ Teilnehmer bereits zu beiden Aspekten Erfahrung gesammelt haben. Somit spricht das Seminar insbesondere Personen ab dem F III /  B III oder höherer Qualifikation an.



[ Nach oben ]