Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

Seminar für Führungskräfte 8/2017 - 10.10.2017

Gefährdungsbeurteilung

Als Referent ist vorgesehen:

Herr Burkhardt (Unfallkasse NRW)
Herr Cronauge (Unfallkasse NRW)
Herr Tremmel (Feuerwehr Ratingen)

Veranstaltungsort:
IdF NRW

Grundsätzlicher Ablauf der Tagesseminare:


Zeit Thema
09.45 - 13.00 Uhr Begrüßung und Fachvorträge
13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 - 15.30 Uhr Fachvorträge
15.30 Uhr Aussprache und Verabschiedung

Innerhalb der Fachvorträge sind kurze Pausen vorgesehen.
Bei manchen Seminaren werden im Freien Fahrzeuge, Sonderausrüstungen oder Experimente gezeigt.

Inhalte des Seminars

Rechtliche Grundlagen wie ArbSchG und UVV "Grundsätze der Prävention" und die Unterschiede zwischen Hauptamt und Ehrenamt.

Was ist eine Gefährdungsbeurteilung?

Hilfsmittel zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung.

Wozu brauche ich eine Gefährdungsbeurteilung?

Die Rolle der Fachkraft für Arbeitssicherheit.

 

Vorstellung eines Werkzeuges der adhoc-Arbeitsgruppe Gefährdungsbeurteilung der AGBF NRW zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung im Einsatzdienst der Feuerwehr.

 

Vorstellung und Erfahrungen von Feuerwehren, die dieses Werkzeug getestet haben.

 

Hinweis:

Das Seminar spricht insbesondere Personen mit hoher Führungsverantwortung an.



[ Nach oben ]