Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

Seminar für Führungskräfte 1/2018 - 12.04.2018

Was macht gute Führung aus? - Die psychologische Sichtweise

Als Referent ist vorgesehen:

Frau B.Sc. Lena Fustig

Veranstaltungsort:
Institut der Feuerwehr NRW

Grundsätzlicher Ablauf der Tagesseminare:


Zeit Thema
09.45 - 13.00 Uhr Begrüßung und Fachvorträge
13.00 - 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 - 15.30 Uhr Fachvorträge
15.30 Uhr Aussprache und Verabschiedung

Innerhalb der Fachvorträge sind kurze Pausen vorgesehen.
Bei manchen Seminaren werden im Freien Fahrzeuge, Sonderausrüstungen oder Experimente gezeigt.

Inhalte des Seminars

Führung ist ein vielseitiges Thema, welches aus vielen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Hierbei soll die psychologische Perspektive betrachtet werden. Geschichtlicher Hintergrund und Grundlagenwissen werden zunächst vermittelt, um diesen Themenbereich auf den Feuerwehralltag anzuwenden und zu lernen was gute Führung ist, wie man diese erreichen kann und welche Auswirkungen möglich sind. Dabei werden relevante psychische Krankheiten in Betracht auf die ständige Erreichbarkeit thematisiert. Psychische Störungen betreffen sämtliche Berufsgruppen, daher sind ein Ablegen von Vorurteilen und die objektive Herangehensweise ein wichtiger Aspekt des Seminars. Insbesondere werden folgende Störungen behandelt: •

  • Depression (umgangssprachlich: „Burn-Out“-Syndrom) •
  • Alkoholabhängigkeit •
  • Posttraumatische Belastungsstörung

 

Hinweis:

Das Seminar soll zunächst grundlegende Kenntnisse der psychologischen Sichtweise vermitteln, richtet sich vor allem an Führungskräfte, aber auch an jede Einsatzkraft.



[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren