Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Seminarbeschreibung

 

S Brandschutzbedarfsplanung (extern) - Seminar Brandschutzbedarfsplanung (extern)

Lehrgangsdauer: (Tage) 1

Teilnehmer

Es wird bei der Teilnahme an diesem Seminar davon ausgegangen, dass ein/-e Vertreter/-in der Feuerwehr und ein/-e Vertreter/-in aus der Stadtverwaltung jeweils aus derselben Kommune gemeinsam das Seminar besuchen. Die Seminargröße ist auf 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt, so dass maximal 15 verschiedene Kommunen im Zuständigkeitsbereich einer Bezirksregierung vertreten sein können.

Teilnahme-Voraussetzung

- keine -

Lehrgangs- oder Seminarziel

Die Erstellung von Brandschutzbedarfsplänen ist seit 1998 gesetzliche Aufgabe, die den Kommunen unter Beteiligung ihrer Feuerwehr obliegt. Mittlerweile befinden sich die Brandschutzbedarfspläne überwiegend bereits in den Fortschreibungen, die ebenfalls vom Rat beschlossen werden. Der Ermessensspielraum der Kommune zur Festlegung des jeweiligen Sicherheitsstandards orientiert sich an den entsprechenden Rechtsvorschriften.

Die entsprechenden Rechtsvorschriften zur Brandschutzbedarfsplanung werden dargestellt und erläutert. Des Weiteren werden, basierend aus den bisherigen Erfahrungswerten mit Brandschutzbedarfsplänen aus Sicht einer Aufsichtsbehörde, die daraus gewonnenen Erkenntnisse und Schlussfolgerungen dargestellt. (Was hat sich bewährt, was hat sich weniger bewährt). Zur weiteren Vorgehensweise und zum künftigen Umgang mit Brandschutzbedarfsplänen werden Handlungshilfen vorgestellt und Empfehlungen zur Weiterentwicklung gegeben.

Als Referent ist der Bezirksbrandmeister der Bezirksregierung Düsseldorf, Herr Hans-Peter Thiel, vorgesehen.

Buchung

Zuweisung durch Aufsichtsbehörde (kurzfristig über Restplatzbörse)

Hinweis:

Dieses Seminar stellt kein Grundlagenseminar dar. Es richtet sich in erster Linie an Kommunen mit den Organisationsformen „Freiwillige Feuerwehr“ und „Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften“. Es ist von Vorteil, wenn die Teilnehmerinnen/Teilnehmer der Feuerwehren und der Verwaltungen bereits über eine angemessene Erfahrung auf dem Gebiet der Brandschutzbedarfsplanung verfügen.

Unterlagen zum Seminar werden am Ende des Seminars zur Verfügung gestellt.
Dieses Seminar wird an unterschiedlichen Standorten in NRW angeboten.
 

Teilnehmeranzahl: 30

Zusatzinformationen

Das Seminar findet 2018 an zwei verschiedenen Veranstaltungsorten statt:

  1. Termin: 14.03.2018 für den Bezirk Arnsberg
  2. Termin: 12.09.2018 für den Bezirk Detmold


[ Nach oben ]