Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Seminarbeschreibung

 

S - Einweisung FwA Notstrom - NEA NRW - Seminar Einweisung in das Fahrzeug Feuerwehranhänger Notstrom - Netzersatzanlage des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Bewältigung ausgedehnter und hoch komplexer Einsatzsituationen stellt im Katastrophenschutz eine besondere Herausforderung dar. Dies bezieht sich vor allem auf einen möglichen Ausfall der kritischen Infrastruktur. Um Gefahrensituationen in Form eines flächendeckenden Stromausfalls adäquat begegnen zu können, werden im Land NRW Katastrophenschutzkonzepte entwickelt und eingeführt.

Neben der Arbeitsorganisations- und Personalplanung besteht ein essenzieller Bestandteil dieser Konzepte in der Planung der materiellen Ressourcen. Um diesen materiellen Anforderungen gerecht zu werden, beschafft das Land Nordrhein-Westfalen aktuell u.a. Fahrzeuge des Typs Feuerwehranhänger Notstrom – Netzersatzanlage 250 kVA.

 

Das Seminar weist Sie in die Bedienung und Besonderheiten Ihres neuen Fahrzeuges ein.



Lehrgangsdauer: (Tage) 2

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich ausschließlich an Angehörige von Feuerwehren, welche zukünftig ein durch die Bezirksregierungen bzw. MIK NRW zugewiesenes Fahrzeug des Typs FwA Notstrom- NEA NRW an ihrer Örtlichkeit vorhalten.



Teilnahme-Voraussetzung

  • maximal 5 Teilnehmer pro Kommune (sämtliche Teilnehmer geschlossen an einem Termin)

  • innerhalb dieser 5 Teilnehmer muss folgende Qualifikation mindestens einmal vertreten

      sein:

    • 1x Gruppenführer (bzw. GF-Basis Teil 1+2) oder höherwertige taktische Ausbildung

    • 1x Gerätewart

    • 1x geschäftsbefähigte Person bzw. Bevollmächtigter (unterzeichnungsberechtigt)

    • 1x Elektriker oder Energieelektroniker



Lehrgangs- oder Seminarziel

Die Seminarteilnehmer kennt die Bedienung des Fahrgestells, des Aufbaus inkl. aller Zusatzaggregate, Betriebszustände/- formen etc., sowie der Beladung des FwA Notstrom-NEA NRW, und kann diese sowohl im Übungsbetrieb, als auch an der Einsatzstelle sicher anwenden. Zudem kann er diese Kenntnisse in Form von Multiplikatorschulungen am Standort weitergeben. Die Wartungsarbeiten sind bekannt und können durchgeführt werden. Dem Teilnehmer sind die weiterführenden Verfahrensweisen und vertraglichen Regelungen zu Gewährleistungs-/ Garantieansprüchen, Schäden, Ertüchtigungsmaßnahmen, Restgefährdungen etc. bekannt und kann die daraus resultierenden Maßnahmen adäquat umsetzen. Darüber hinaus führt das Seminar in die taktischen Möglichkeiten und taktischen/ technischen Grenzen dieses Fahrzeuges ein. Im Anschluss erfolgt die Übergabe des Fahrzeuges.



Buchung

Zuweisung durch Aufsichtsbehörde (kurzfristig über Restplatzbörse)

Hinweis:

Die Plätze werden den Feuerwehren zugewiesen, die ein entsprechendes Fahrzeug erhalten.



Teilnehmeranzahl: 25

[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren