Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Seminarbeschreibung

 

S DMa - Seminar (Ausbilderschulung): Drehleiter-Maschinisten

Lehrgangsdauer: (Tage)

5



Teilnehmer

Ausbilder mit nachstehend genannten Voraussetzungen, die für die Ausbildung von Feuerwehrangehörigen zu Drehleitermaschinisten vorgesehen sind.



Teilnahme-Voraussetzung

  • Ausbildung zum Gruppenführer
  • Ausbildung zum Drehleiter-Maschinisten
  • Mindestens einwöchige Ausbildung in Methodik/Didaktik wie z.B.:
    • Lehrgang F Ausbilder
    • Lehrgang B III
    • Lehrgang B mD (F)
    • Lehrgänge F/B Kreisausbilder (bis 1998)
    • Ausbildung zum Lehr-Rettungsassistenten
    • Ausbildung zum Ausbilder in der beruflichen Ausbildung (z.B. Handwerksmeister)
    • Ausbildung zum Ausbilder in der öffentlichen Verwaltung, der Bundeswehr o.Ä.
    • Ausbildung zum Lehrer an öffentlichen Schulen
    • Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (IHK, oder ä.)


Lehrgangs- oder Seminarziel

Die Teilnahme befähigt, die theoretische und praktische Ausbildung der Maschinisten für Drehleitern im Rahmen der Feuerwehr-Dienstvorschriften selbstständig zu planen und durchzuführen. Darüber hinaus befähigt die Teilnahme, Lehrpläne für den Drehleiter-Maschinisten-Lehrgang zu erstellen und die erforderlichen Lehrinhalte zu erarbeiten.



Buchung

Zuweisung durch Aufsichtsbehörde (kurzfristig über Restplatzbörse)

Hinweis:

Laut überarbeiteter FwDV 2 ist Ausbildung in der Feuerwehr eine Führungsaufgabe. Daher ist Voraussetzung zur Teilnahme an den Seminaren "Ausbilderschulung" die Ausbildung zum Gruppenführer.



Teilnehmeranzahl: 16

Mitzubringende Literatur und Ausrüstungsgegenstände

  • FwDV 2: Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren; Stand Januar 2012
  • Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehren (DGUV Vorschrift 49; vormals GUV V C53); aktualisierte Ausgabe 2005
  • Persönliche Schutzausrüstung (kontaminationsfrei) gem. § 12 (1) Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehren (DGUV Vorschrift 49) + Feuerwehr-Haltegurt + Gesichtsschutz (Visier).In der Übungshalle werden die Einsatzbekleidungen z.B. Überhose/ -jacke im Schwarz-Bereich abgelegt. Bitte denken Sie an entsprechende Bekleidung, um die Lehrsäle und den Speisesaal betreten zu können.
[ Nach oben ]