Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

3. Ausbildungsabschnitt

Feuerwehrtechnisches Wachpraktikum;
Praktikum in Anlehnung an RettAPO
 

Teilnehmer/-innen:

Brandoberinspektoranwärter/-innen (BOIA)

Umfang:

2 Monate

  • Feuerwehrtechnisches Wachpraktikum: 1 Monat
  • Rettungswachenpraktikum und / oder Klinikpraktikum: 4 Wochen


Ausbildungsstelle:

Feuerwehr/Rettungswache/Klinik

Ziel:
Der Beamte bzw. die Beamtin soll in die Aufgaben eines Truppmanns/-führers eingewiesen und in diesen Funktionen tätig werden:

  • Einsatzdienst als Truppmann und Truppführer;
  • Teilnahme am allgemeinen Dienstbetrieb und am Ausbildungs- und Übungsdienst;
  • Teilnahme am Brandsicherheitswachdienst;

 

Der Beamte bzw. die Beamtin soll die Grundtätigkeiten eines Rettungssanitäters kennen lernen und teilweise selber durchführen. 
Das insgesamt 4-wöchige Rettungswachen- und / oder Klinikpraktikum richtet sich nach der 
Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Rettungssanitäter, Anlage 2. 
Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Rettungssanitäter, Anlage 3.

Im Rahmen der Laufbahnausbildung wird die Rettungssanitäter-Ausbildung nicht abgeschlossen. Dazu fehlen weitere jeweils 2-wöchige Rettungswachen- und Klinikpraktika und ein 1-wöchiger Abschlusslehrgang mit Prüfung.

 

Über die Leistungen in diesem praktischen Ausbildungsabschnitt ist ein Befähigungsbericht zu fertigen.

[ Nach oben ]