Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

7. Ausbildungsabschnitt, Teil b

Organisation/Einsatzrecht/Betriebswirtschaftslehre

 

Teilnehmer/-innen:

Brandoberinspektoranwärter/-innen (BOIA), Aufsteiger/-innen

Umfang:

1 Monat

Ausbildungsstelle:

Das Institut der Feuerwehr NRW lässt diesen Ausbildungsteil extern durchführen.

Institut für Öffentliche Verwaltung NRW, (IÖV NRW), Hilden

Ziel:
Der Beamte bzw. die Beamtin soll

  • die rechtlichen Grundlagen, die für Tätigkeiten im Verantwortungsbereich der Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des feuerwehrtechnischen Dienstes erforderlich sind, erwerben und
  • in die Betriebswirtschaftlehre eingeführt werden.


Inhalte:

  • Grundzüge des Staats- und Verwaltungsrechts (einschl. EU);
  • Kommunalrecht;
  • Verwaltungsorganisation;
  • Feuerschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstrecht;
  • Grundlagen des Öffentlichen Dienstrechts;
  • Disziplinarrecht und Personalvertretungsrecht;
  • kommunale Haushalts- und Finanzwirtschaft einschl. Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling;
  • Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre;
  • Einsatzrecht;
  • Ressourcenplanung

 

Zum Ende des Lehrgangs schreibt der Beamte bzw. die Beamtin die erste Aufsichtsarbeit der Zugführerprüfung zu zwei Zeitstunden (siehe Anlage 3 der VAP2.1-Feu). Näheres zur Zugführerprüfung finden Sie auch im Prüfungsleitfaden des IdF-Kataloges.

Der Beamte bzw. die Beamtin erhält am Ende des Lehrgangs eine Teilnahmebescheinigung.

[ Nach oben ]