<![CDATA[IdF NRW - Aktuelles]]> http://www.idf.nrw.de/aktuelles/aktuelles.php DE-de rss_generator http://www.idf.nrw.de/bilder/layout/logo_idf.gif IdF NRW - Aktuelles http://www.idf.nrw.de <![CDATA[Informationsveranstaltung zur Laufbahnverordnung Feuerwehr]]>  

2017 wurde die Verordnung über die Laufbahn der Beamtinnen und Beamten des feuerwehrtechnischen Dienstes im Land Nordrhein-Westfalen (LVOFeu) novelliert. In den letzten Monaten kam es vermehrt zu Nachfragen, insbesondere zum beschränkten Prüfungsfreien Aufstieg bis zur Besoldungsgruppe A 11 sowie zur prüfungsfreien Verleihung eines Amtes bis zur Besoldungsgruppe A 14.

Daher findet am 05. Juli 2018 das Seminar “Informationsveranstaltung zur Laufbahnverordnung Feuerwehr" am Institut der Feuerwehr NRW in Münster statt. Das Seminar richtet sich an Personalverantwortliche und Ausbildungsleiter in den Feuerwehren mit hauptamtlichen Kräften, ausdrücklich aber auch an die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter der für die Feuerwehren zuständigen personalführenden Stellen in den Kommunen.

 

Das Seminar ist ab sofort über die Online-Anmeldung des IdF NRW unter "S Info" (Termin 05.07.2018)  buchbar.

]]>
http://www.idf.nrw.de/ausbildung/katalog/seminare_details.php?l_id=367 Wed, 09 May 2018 00:00:00 +0200 54118809c51bf5344109eee7b249274f
<![CDATA[Besuch vom DRK-Landesverband Westfalen-Lippe am IdF NRW]]>  

Am 26.04.2018 besuchten der Präsident des Landesverbandes des Deutschen Roten Kreuz Westfalen-Lippe, Herr Dr. Fritz Baur und der Landesbeauftragte für den Katastrophenschutz und Leiter der Abteilung Nationale Hilfsgesellschaft des Landesverbandes, Herr Christoph Brodesser das IdF NRW. Hierbei stellte ihnen der Direktor des IdF NRW, Herr Berthold Penkert u.a. die umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich des Krisenmanagements und Katastrophenschutzes im neuen Lehrsaalgebäude C des IdF NRW vor.

(v.l. Herr Brodesser, Herr Penkert, Herr Dr. Baur)

 

DRK Westfalen-Lippe

]]>
http://www.idf.nrw.de/aktuelles/bilder/2018/pressebild_klein_-_2018-04-26_brodesser-penkert-dr_baur_003.jpg Mon, 07 May 2018 00:00:00 +0200 db932d105116e2543cfdc67faa46fe5e
<![CDATA[FwDV/DV810 "Sprech- und Datenfunkverkehr"]]>  

Pressemitteilung zur Veröffentlichung eines Entwurfes für eine FwDV/DV 810 „Sprech- und Datenfunkverkehr"

 

Der Entwurf für eine Feuerwehrdienstvorschrift FwDV/DV 810 „Sprech- und Datenfunkverkehr" ist ab dem 1. Juni 2018 auf der Homepage der Projektgruppe Feuerwehrdienstvorschriften PG FwDV (http://www.sfs-w.de/projektgruppe-feuerwehrdienstvorschriften.html) zur Einsichtnahme veröf-fentlicht.

Bis zum 31. Juli 2018 können Einsprüche mit dem ebenfalls dort veröffentlichten Formular an die Mailadresse fwdv@mik.nrw.de gesendet werden. Die Stellungnahmen werden von der beauftragten Arbeitsgruppe gesammelt und nach Ende der Einspruchsfrist gesichtet und bewertet. Berechtigte Einsprüche werden dann in einem abschließenden Entwurf eingearbeitet und der Projektgruppe Feu-erwehrdienstvorschriften vorgelegt.

Die FwDV/DV 810 ist als weiterer Baustein in den Dokumenten des Digitalfunk BOS zu sehen. Diese Dienstvorschrift ist für alle Einsatzkräfte verfügbar und regelt die grundlegenden Arbeitsweisen. Sie richtet sich vor allem an die Einsatzkräfte und nicht an die Spezialisten in den IuK-Einheiten, den Leit-stellen oder den kommunalen Einrichtungen zur Herstellung der Betriebsbereitschaft der Endgeräte.

Die Aufgabe der Vorschrift ist nicht, die Nutzungshandbücher oder Nutzerhandbücher der Länder, der Kommunen oder des Bundes zu ersetzen.

Bei der Erarbeitung der Vorschrift wurde versucht, die Beschreibungen zum Sprech- und Datenfunk-verkehr möglichst unabhängig von der Technik zu wählen. Dies war nicht immer möglich, da es einige technische Möglichkeiten ausschließlich im Digitalfunk BOS oder dem Analogfunk der BOS gibt.

Bei den beschriebenen Diensten wurde darauf geachtet, welche Dienste derzeitig durch die BDBOS eingeführt sind oder als Basisdienste genannt wurden und daher in absehbarer Zeit beschrieben wer-den. Neben den beschriebenen Diensten existiert eine Vielzahl weiterer Dienste, die technisch auch im Digitalfunk BOS möglich sind, jedoch derzeitig nicht eingeführt sind. Daher können sich nach der Einführung der Dienste noch Änderungen in der Nutzung ergeben. Aus diesem Grund wurde auf eine Beschreibung zum jetzigen Zeitpunkt verzichtet.

 

Pressemitteilung zum Download

]]>
http://www.idf.nrw.de/aktuelles/dokumente/2018/2018-04-27_pressemitteilung_zur_fwdv_dv810.pdf Mon, 07 May 2018 00:00:00 +0200 0a9c3f7357a0ac1ac09dff69c1de8956
<![CDATA[Neue Stellenangebote online]]>  mehr

]]>
http://www.idf.nrw.de/stellen/index.php Thu, 03 May 2018 00:00:00 +0200 acabf1d1cc00cd4ec5fe8399c1422fa7
<![CDATA[Freie Plätze im Führungskräfteseminar 2/2018 am 25.04.2018]]>  

Am 25. April findet das Führungskräfteseminar „Kommunikation mit Menschen fremder Kulturen in Einsatzsituationen der Feuerwehr“ statt. Referent ist Herr Dr. Hermann Hagemann.

 

Veranstaltungsort:
Institut der Feuerwehr
Wolbecker Straße 237
48155 Münster

 

Inhalte des Seminars

Das Seminar zeigt Ihnen unkomplizierte und wirksame Methoden, sich auch bei Hilfesuchenden aus fremden Kulturen verständlich zu machen, diese Menschen zu verstehen und Konflikte konstruktiv zu lösen.

 

Programmübersicht:

Ein erfolgreiches Konfliktmanagement mit Hilfesuchenden aus fremden Kulturen. Möglichkeiten und Grenzen des Umgangs mit Hilfesuchenden aus fremden Kulturen. Grundregeln des Umgangs mit Hilfesuchenden aus den Kulturräumen: arabisch- muslimische Welt, Türkei, Russland (Wolgadeutsche), etc. Sich schnell ein Bild machen können von den Menschen vor Ort (Profilerstellung). Rolle und Auftreten von Autoritäten in der muslimischen und russischen Kultur. Der richtige Umgang mit aggressiven Jugendlichen aus den Kulturräumen: Türkei, Russland. Wie kann ich Missverständnisse vermeiden: Was haben meine und andere Kulturen gemeinsam, worin unterscheiden sie sich? Männer- und Frauenrollen in fremden Kulturen, wie praktisch damit umgehen, besonders am Telefon bei Notrufen? Was sagt mir die Körpersprache der anderen, welche Signale der Körpersprache sende ich? Eine Atmosphäre des Vertrauens schaffen und in kritischen Situationen halten. Wie bleibe ich auch in kritischen Situationen ruhig, gelassen und freundlich? Konfliktmuster- und Verhalten an praktischen Beispielen. Der Umgang mit der fremden Sprache: Vier Strategien, um Sprachprobleme zu beheben. Von zart bis hart: Techniken der Gesprächsführung im interkulturellen Konflikt. Umsetzung des Seminarprogramms durch praktische Übungen in den Berufsalltag. Wie bleibe ich auch in kritischen Situationen ruhig, gelassen und freundlich?

 

Hinweis:

Eine Buchung von Seminarplätzen ist über die Restplatzbörse des IdF NRW möglich.

]]>
http://www.idf.nrw.de/ausbildung/katalog/seminar_fuehrungskraft_details.php?l_id=366 Wed, 11 Apr 2018 00:00:00 +0200 6f04576265ca52918c1d89777e47d651
<![CDATA[Feierliche Zeugnisübergabe an 45 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner der Laufbahngruppe  2.2 am Institut der Feuerwehr NRW]]>  

Am Donnerstag, den 29.03.2018 endete im Audimax des Instituts der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen für 17 Aufstiegsbeamte sowie für 3 Brandreferendarinnen und 25 Brandreferendare aus dem gesamten Bundesgebiet der ein- bzw. zweijährige Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 2.2. des feuerwehrtechnischen Dienstes.

Nach der Begrüßungsrede des Direktors des Instituts der Feuerwehr, Berthold Penkert, würdigte der Staatssekretär des Ministeriums des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, Jürgen Mathies, bei seiner Festansprache die erbrachten Leistungen während der Laufbahnausbildung und der anschließenden Prüfung. Im Weiteren stellte Staatssekretär Mathies die Besonderheit der länderübergreifenden Laufbahnausbildung heraus und warb dafür, dass in der Ausbildungszeit bundesweit aufgebaute Netzwerk zu pflegen. Im Anschluss ließ der 1. Sprecher der IG-BRef, Uwe Augat, in einer kurzweiligen Rede die vergangenen zwei Jahre Revue passieren. Krönender Abschluss war die Zeugnisübergabe durch Herrn Mathies und Herrn Penkert an die frisch gebackenen Führungskräfte.

Dem Festakt wohnten viele sichtlich stolze Familienmitglieder der Absolventinnen und Absolventen bei. Ebenso waren zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter von Feuerwehren, der Feuerwehrfachverbände, Ministerien und Bezirksregierungen aus allen Bundesländern nach Münster gekommen, um gemeinsam das Ende der Laufbahnausbildung zu feiern.

Traditionell erfolgte die musikalische Begleitung des Festaktes durch den Musikzug der Feuerwehr Dortmund.

]]>
http://www.idf.nrw.de/aktuelles/bilder/2018/2018-03-29_-_abschluss_22_k.jpg Fri, 06 Apr 2018 00:00:00 +0200 d547469c6f987969fc20111925f4d56d
<![CDATA[Programmablauf Seminar S Leiter IuK 1/2018]]> Das aktuelle Programm für das Seminar Leiter IuK 2018 finden Sie hier

]]>
http://www.idf.nrw.de/aktuelles/dokumente/2018/2018-03-128-programm_s_ltr_iuk_2018.pdf Fri, 06 Apr 2018 00:00:00 +0200 249b5862572f59cc51d3284ed8a6ac96
<![CDATA[Neues Seminarangebot für ehrenamtliche Leiterinnen und Leiter der Feuerwehren]]>  

Am 08. Juni 2018 findet zum ersten Mal das Seminar “Informationsveranstaltung für Leiter ehrenamtlicher Feuerwehren" am Institut der Feuerwehr NRW in Münster statt. Das Seminar richtet sich erstmalig ausdrücklich an ehrenamtliche Leiterinnen und Leiter sowie ehrenamtliche stellvertretende Leiterinnen und Leiter von Feuerwehren.

 

mehr

]]>
http://www.idf.nrw.de/ausbildung/katalog/seminare_details.php?l_id=366 Wed, 28 Mar 2018 00:00:00 +0200 02e35e6e7bcf4b63e4d874cd28941893
<![CDATA[Neue Dokumente im Bereich Digitalfunk]]>  

Auf der Serviceseite Digitalfunk stehen der aktuelle Newsletter „Digitalfunk BOS akutell“ sowie die Dokumente zur Anforderung zusätzlicher Rufgruppen und zur Störungsmeldung zum Herunterladen bereit.

]]>
http://www.idf.nrw.de/service/downloads/downloads_digitalfunk.php Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 +0100 847e6b5aab7a8978e83a023efd38871d
<![CDATA[Nebenamtliche Gastdozenten/-innen gesucht]]>  

mehr

]]>
http://www.idf.nrw.de/gastdozent/index.php Thu, 22 Mar 2018 00:00:00 +0100 78b13343bd0b9d15e8929ef49b6431cd