Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Anreise

So finden Sie zum Institut der Feuerwehr NRW mit öffentlichen Verkehrs-
mitteln, dem PKW...

mehr

Stellenangebot

Bewerben Sie sich beim Institut der Feuerwehr. Wir suchen zur Zeit...

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

Historie

Im Jahr 1945 entstand aus der Rheinprovinz und der Provinz-Westfalen das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die an den sogenannten Provinzialfeuerwehrschulen existierenden technischen Revisionsdienste wurden in den "Technischer Überwachungs- und Instandsetzungsdienst" zusammengeführt.

Die im Auftrag des Innenminister vorgenommene Bestandsaufnahme der nach dem Kriegsende noch vorhandenen Feuerwehrfahrzeuge und -geräte, führte zur Einrichtung der "Wiederkehrenden Prüfungen" mit dem Ziel, die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren zu sichern und die aufsichtführenden Behörden bei ihrer Aufgabe zu unterstützen.

Der zunächst direkt dem Innenministerium angegliederte Technische Überwachungsdienst (TÜD) gehört seit 1955 zur Landesfeuerwehrschule NRW, dem jetzigen Institut der Feuerwehr. Seit 01.01.2007 wurden diese Aufgaben dem Technischen Kompetenzzentrum (TK) durch Erlass (aktualisierte Fassung vom 27.11.2013 - 74 - 18.09.01) zugeordnet.

Im Runderlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales sind die Aufgaben des Technischen Kompetenzzentrums (TK) definiert worden. Das TK nimmt als technische Einrichtung zur Verbesserung des Feuer- und Katastrophenschutzes gemäß § 5 Abs. 3 BHKG die Aufgaben Qualitätssicherung, Beratung und Service sowie die Normung wahr.

 

Das Technische Kompetenzzentrum ist am IdF NRW organisatorisch dem Dezernat K4 - Technik und Technischer Service - zugeordnet worden.

[ Nach oben ]