Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Seminarbeschreibung

 

S Anlagentechnik II int. - Seminar: Anlagentechnik II (Einsatzunterstützung) intern

Das Seminar richtet sich an ehrenamtliche Führungskräfte der Feuerwehren im Einsatzdienst. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer vertiefte Kenntnisse über Aufbau und Funktionsweise sowie den Umgang mit brandschutztechnischen Anlagen wie Löschanlagen, Feuerwehraufzug, Steigleitung, Wandhydranten, natürlichen und maschinellen Entrauchungseinrichtungen. Ziel ist es, dem Teilnehmer die Kenntnisse zu vermitteln, die für eine einsatztaktische Nutzung der brandschutztechnischen Anlagen notwendig sind.



Lehrgangsdauer: (Tage) 1

Teilnehmer

Führungskräfte im Einsatzdienst



Teilnahme-Voraussetzung

  • Zugführerausbildung



Lehrgangs- oder Seminarziel

Die Teilnehmer erhalten vertiefte Kenntnisse aus feuerwehrtechnischer Sicht über Aufbau und Funktionsweise sowie den Umgang mit brandschutztechnischen Anlagen wie Löschanlagen, Feuerwehraufzug, Steigleitung, Wandhydranten, natürlichen und maschinellen Entrauchungseinrichtungen.

Dies wird durch praktische Übungen im Schulungs- und Demonstrationsauflieger und der Übungshalle des IdF NRW vertieft. 



Buchung

Zuweisung durch Aufsichtsbehörde (kurzfristig über Restplatzbörse)

Hinweis:

Nach einer theoretischen Einführung folgen praktische Unterweisungen im Schulungs- und Demonstrationsauflieger und der Übungshalle des IdF NRW.

 

Achtung:

Seminarbeginn: 08:30 Uhr

Seminarende: 16:15 Uhr

 



Teilnehmeranzahl: 24

[ Nach oben ]

[ Nach oben ]