Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Restplatzbörse

Hier finden Sie Informationen über Restplätze in kurzfristig beginnenden Veranstaltungen

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Seminarbeschreibung

 

S Leiter Atemschutz - Seminar: Leiter Atemschutz

Der Leiter des Atemschutzes ist eine Führungskraft die mit der Aufgabe betraut ist den Bereich Atemschutz in der jeweiligen Gemeinde zu führen. In dieser Funktion ist die Führungskraft zuständig für die Kontrolle der persönlichen Atemschutznachweise und somit auch für die Tauglichkeit der AGT. Weiterhin berät sie den Leiter der Feuerwehr im Aufgabengebiet Atemschutz und überwacht den gesamten Bereich, einschließlich der Aus- und Fortbildung.

Insbesondere bei größeren Standorten, sieht sich der Leiter des Atemschutzes zunehmend auch mit den Themen Ausschreibung, Beschaffung und Planungen im Atemschutz konfrontiert. Thematiken wie Qualitätssicherung, Gefährdungsbeurteilung, Konzeptionierungen für Atemschutznotfalltraining, den Atemschutz bei Großeinsätzen oder die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft fallen ebenfalls in diesen Bereich.

Das Seminar soll auf diesen vielfältigen Bereich vorbereiten und mögliche Lösungswege aufzeigen.



Lehrgangsdauer: (Tage) 5

Teilnehmer

Führungskräfte der Feuerwehr, die mindestens zum Gruppenführer ausgebildet sind und in der Feuerwehr in der Funktion „Leiter Atemschutz“ eingesetzt sind oder dafür vorgesehen sind.



Teilnahme-Voraussetzung

  • Ausbildung zum Gruppenführer (GF-Basis Teil 1 und 2)
  • Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger


Lehrgangs- oder Seminarziel

Die Seminarteilnehmer kennen das Arbeitsfeld eines Leiters Atemschutz und die daraus resultierenden Aufgaben. Sie kennen Grundlagen der Beschaffung inklusive der vorrausgehenden Überlegungen. Sie sind mit der Planung der Aus- und Fortbildung vertraut, kennen Systeme zur Qualitätssicherung und –Steigerung.

 

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen im Atemschutz

  • Konzeptionierung von Aus- und Fortbildung, inkl. Atemschutznotfalltraining

  • Ausschreibung und Beschaffung

  • Planungen im Atemschutz

  • Gefährdungsbeurteilungen

  • Atemschutz bei Großeinsätzen



Buchung

online durch Dienststelle

Teilnehmeranzahl: 18

[ Nach oben ]