Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Lehrgangsbeschreibung

F/B Ausbilder - Lehrgang: Ausbilder in der Feuerwehr

Der Lehrgang beinhaltet einen Leistungsnachweis der Teilnehmer.



Lehrgangsdauer: (Tage)

2 (Teil 1) und 3 (Teil 2)



Teilnehmer

Feuerwehrangehörige die für die Ausbildung von Feuerwehrangehörigen in Unterrichten und Lehrgängen auf Gemeinde- oder Kreisebene vorgesehen sind.



Teilnahme-Voraussetzung

  • Ausbildung zum Gruppenführer


Lehrgangs- oder Seminarziel

Die erfolgreiche Teilnahme befähigt, Unterrichte abzuhalten und diese kritisch zu reflektieren.

Dieser Lehrgang vermittelt die methodisch-didaktische Kompetenz. Nur in Verbindung mit einer entsprechenden fachlichen bzw. technisch-taktischen Kompetenz wird die Befähigung zum „Ausbilder in der Feuerwehr“ für unterschiedliche Lehrgänge und Lehrgangsinhalte erreicht (siehe FwDV 2). Der Umfang der fachlichen Kompetenz ist ab dem Jahr 2011 für Nordrhein-Westfalen neu geregelt. Einige Ausbilderschulungen werden am IdF NRW daher nicht mehr angeboten. (S ABC; S Agt; S Ma; S TH; S Tm/Tf)



Buchung

Zuweisung durch Aufsichtsbehörde (kurzfristig über Restplatzbörse)

Hinweis:

Der Besuch dieses Lehrgangs oder eine gleichwertige Ausbildung ist Voraussetzung zum Besuch der Seminare „Ausbilderschulung“ mit der jeweiligen fachlichen Ausrichtung.

Als gleichwertig anzusehen sind Ausbildungen in Methodik/Didaktik von mindestens einer Woche Dauer, wie z.B.:

  • Lehrgang B III
  • Lehrgang B mD (F)
  • Lehrgänge F/B Kreisausbilder (bis 1998)
  • Ausbildung zum Lehr-Rettungsassistenten
  • Ausbildung zum Praxisanleiter Rettungsdienst
  • Ausbildung zum Ausbilder in der beruflichen Ausbildung (z.B. Handwerksmeister)
  • Ausbildung zum Ausbilder in der öffentlichen Verwaltung, der Bundeswehr o.Ä.
  • Ausbildung zum Lehrer an öffentlichen Schulen
  • Ausbildereignungsprüfung nach AEVO (IHK, oder ä.)

 

Durchführung des Lehrgangs

Der Lehrgang gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil werden die Grundlagen zur Planung und Durchführung eines Unterrichts vermittelt.

Der Zeitraum zwischen den beiden Lehrgangsteilen soll von den Lehrgangsteilnehmern für die Vorbereitung der Lehrtrainings genutzt werden, um das im ersten Lehrgangsteil erworbene Wissen anwenden zu können. Jeder Lehrgangsteilnehmer bereitet seine Lehrtrainings (Kurzunterrichte) vor. Die Vorbereitung jedes Kurzunterrichts ist schriftlich zu dokumentieren. Der zweite Teil des Lehrgangs besteht aus der Durchführung des Lehrtrainings. Jeder Lehrgangsteilnehmer führt seine vorbereiteten Kurzunterrichte durch.

Die Bewertung der Vorbereitung und Durchführung des Kurzunterrichts unter Berücksichtigung der sonstigen Mitarbeit im Lehrgang entscheidet über die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang.

Es wird empfohlen, zur Vorbereitung auf den Lehrgang Unterrichte auf Standortebene zu halten, um erste Erfahrungen zu sammeln.

Der Lehrgang F/B Ausbilder ist nicht vorgesehen für Feuerwehrangehörige, die bereits eine gleichwertige Ausbildung erhalten haben. 



Teilnehmeranzahl: 16

Mitzubringende Literatur und Ausrüstungsgegenstände

  • Sofern für die Gestaltung des Unterrichts Präsentationen verwendet werden sollen, ist ein eigener Laptop erforderlich!
  • Vorbereitete Unterrichte, Unterrichtsgegenstände bzw. Fachliteratur zur Vorbereitung oder Durchführung eines Lehrtrainings (Kurzunterricht)
[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren