Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Termine ]

Seminarbeschreibung

 

WEB Mitarbeiterbeurteilungen - WebSeminar für Führungskräfte: Mitarbeiterbeurteilungen, Mitarbeitergespräche, Umgang mit Konflikten

Lehrgangsdauer: (Tage)

1  (90 Minuten)



Teilnehmer

Die WebSeminare für Führungskräfte sind für Feuerwehrangehörige gedacht, die sich in dem jeweils speziell angebotenen Themenbereich fortbilden möchten.

 

Referent:

Herr Bernd Weißhaupt, BWK Seminare



Teilnahme-Voraussetzung

Eine Empfehlung der Mindestvoraussetzungen wird nicht mehr konkret ausgesprochen, der Ausbildungsstand sollte aber dem Seminarthema angepasst sein.



Lehrgangs- oder Seminarziel

Die WebSeminarteilnehmer können neue bzw. erweiterte Kenntnisse in dem jeweils angebotenen Themenbereich im Feuerwehrdienst anwenden.

 

Die Themen Mitarbeiterbeurteilungen, Mitarbeitergespräche sowie Umgang mit Konfliktgesprächen sind bei Berufs- wie auch bei Freiwilligen Feuerwehren aktuelle Themen, auf die Führungskräfte kaum bis gar nicht vorbereitet sind. Grade deshalb werden im Tagesseminar praxisorientierte Beispiele gegeben sowie Gesprächstechniken, auch zur rhetorischen Deeskalation, vorgestellt, analysiert und besprochen.

 

Inhalte:

  • Die Wirkung der Körpersprache im Gespräch (Der 1. Eindruck)
  • Zielsetzung von Mitarbeitergesprächen im Haupt- und Ehrenamt
  • Gesprächsmodelle zur Zielerreichung (Logik + Dialektik)
  • Konfliktgespräche – was ist zu tun?
  • Schlagfertigkeit im Gespräch
  • Wortschatztraining
  • Aktives Zuhören
  • Umgang und partnerorientierte Abwehr von Fragen

 

Dieses Seminar stellt kein Grundlagenseminar zur Gesprächsführung dar. Daher ist es empfehlenswert, dass die Teilnehmerinnen/Teilnehmer bereits über eine gewisse Erfahrung auf dem Gebiet der Mitarbeiterkommunikation im Haupt- oder auch im Ehrenamt verfügen.

Das Seminar spricht insbesondere Personen mit Gruppenführer-Qualifikation oder höherer Qualifikation sowie Personalsachbearbeiter in Feuerwehr-Angelegenheiten an.

 

Dieses WebSeminar dient der Erhaltung der Qualifikation nach Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 (FwDV 2) Ziffer 5



Buchung

online durch Dienststelle

Hinweis:

Das WebSeminar wird am gleichen Tag zwei Mal angeboten:

  • Folge 1 (vormittags)
    Beginn: 11:00 Uhr
    Ende:    12:30 Uhr
     
  • Folge 2  (nachmittags)
    Beginn: 14:00 Uhr
    Ende:    15:30 Uhr

 

Jeweils 30 Minuten vor Beginn des WebSeminars können Sie sich einloggen und mit der Arbeitsumgebung vertraut machen.

Neben dem Referenten führt ein Moderator durch das WebSeminar.



Teilnehmeranzahl: 90

Zusatzinformationen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ca. 5 Tage vor WebSeminarbeginn über ihre Dienststellen per E-Mail einen Link, mit dem sich am jeweiligen Tag in das WebSeminar (30 Minuten vor Beginn) einloggen können.

Für die Teilnahme erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss eine entsprechende Teilnahmebescheinigung.

Wir bitten insofern um Verständnis, dass nach dem Versand des Links keine Um- oder Nachmeldungen für das jeweilige WebSeminar mehr möglich sind.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme mindestens ein Internet-fähiges Endgeräte und einen Internet-Zugang benötigen. Als Browser benötigen Sie aktuelle Versionen von Chrome oder Firefox. Wir empfehlen Ihnen vor der Anmeldung zum WebSeminar die Durchführung eines Systemchecks (Link: https://yulinc.netucate.net/systemcheck). Der Zugang über ein Behörden-Netzwerk kann eingeschränkt sein. Die Ausstattung mit einer Webcam und Mikrophon wird empfohlen.

 



[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren