Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Institut der Feuerwehr

Aktuelles:

Aktuelles

01.04.2020

Dienstabend Daheim

mehr

01.04.2020

Informationen zur aktuellen Situation am IdF NRW

mehr

23.03.2020

Aktuell keine Online-Anmeldung

mehr
[ Nach oben ]

Teaser:

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

Herzlich Willkommen

am Institut der Feuerwehr NRW

Das IdF NRW ist mit einem Personalbestand von etwa 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte deutsche Feuerwehraus- und -fortbildungseinrichtung.

Bei einer Kapazität von ca. 300 Internatsplätzen werden hier die verschiedensten Veranstaltungen für berufliche und ehrenamtliche Angehörige der öffentlichen und privaten Feuerwehren angeboten und durchgeführt....

mehr

 

 


Informationen zur aktuellen Lage am IdF NRW bzgl. des Corona-Virus

 

Mit Ende der laufenden Woche wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb des IdF NRW vollständig unterbrochen. Ziel der Maßnahme ist die größtmögliche und sofortige Verringerung von Reisetätigkeiten. Dies gilt sowohl für den Standort Münster als auch für die Außenstelle an der Training Base Weeze und alle externen Lehrgänge des IdF, auch die im Landesauftrag dezentral durchgeführten Lehrgänge im Zuge der Gruppenführerausbildung.

Die Zugführerprüfungen des derzeit noch am IdF anwesenden B IV 2/2020 werden auf den 20. März vorgezogen. Die Teilnehmer werden damit bereits zum 21. März wieder an ihre Stammdienststellen überstellt.

Die Staatsprüfungen für die Laufbahngruppe 2.2 finden letztmalig am 18. März statt und werden danach unterbrochen.

Alle weiteren Prüfungen – auch die in der folgenden Woche anstehenden Laufbahnprüfungen für die LG2.1 – finden zu einem späteren Zeitpunkt statt.

In allen Fällen ist es derzeit noch nicht möglich, einen Termin zur Fortsetzung des Lehr- und Prüfungsbetriebes zu nennen. Dies hängt maßgeblich von der Entwicklung der gesamten Gesundheitslage ab und wird in keinem Fall vor dem 19. April erfolgen.

Bzgl. der laufbahnrechtlichen Auswirkungen verweisen wir auf den beigefügten Erlass des Ministeriums des Innern NRW vom 17. März. Aus diesem geht hervor, dass die Anwärter ohne Laufbahn- bzw. Staatsprüfung weiterhin im Beamtenverhältnis auf Widerruf verbleiben. Diese faktische Verlängerung stellt aber keine laufbahnrechtlich relevante Verlängerung der Ausbildungsdauer, wie sie im Falle des Nichtbestehens von Prüfungen erfolgt, dar. Die Ausbildungsbeamten sind für die Dauer der Unterbrechung von ihren Stammdienststellen einzusetzen.

 

Erlass des IM NRW vom 17.03.2020

www.idf.nrw.de/corona

Gewährleistung der Ausbildungen im feuerwehrtechnischen Dienst (AusGVO-Feu)


Corona Virus - Hinweise für die Feuerwehren

 

Das Ministerium des Inneren NRW hat einen Erlass mit Hinweisen für die Feuerwehren zur Gesundheitslage Corona-Virus Covid-19 herausgegeben.

 

Erlass IM NRW vom 16.03.2020


[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren