Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Imagefilm

Hier finden Sie den Imagefilm des IDF NRW

mehr

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Downloads

Brandschutz, Hinweise, Rechtsvorschriften und viele weitere Downloads...

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

RSS-FeedAktuelles 2019


31.10.2019

Veranstaltungskatalog und Online-Anmeldung 2020

 

Veranstaltungskatalog 2020

Der Lehrgangs- und Seminarkatalog für das Veranstaltungsjahr 2020 ist online. Sie können ab sofort die Daten und Termine der Veranstaltungen für das Jahr 2020 einsehen.

Die voraussichtlichen Themen der Seminare für Führungskräfte befinden sich derzeit noch in der Abstimmung werden im Laufe des Jahres freigeschaltet.

 

Online-Anmeldung 2020

Für das Veranstaltungsjahr 2020 werden wieder rund 180 Seminare über das Onlineportal angeboten. Interessierte Mitglieder der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen können sich über ihre jeweilige Kommune anmelden.

Mit der Veröffentlichung des Veranstaltungskataloges 2020 ist noch keine  Online-Anmeldung möglich. Die Freischaltung der Online-Anmeldung 2020 erfolgt nach Halbjahren getrennt sowie wieder erneut gestaffelt entsprechend der erfahrungsgemäßen Nachfrage der jeweiligen Veranstaltungen.

 

1. Veranstaltungen mit "normaler" Nachfrage:

Für Veranstaltungen, für die aufgrund der Erfahrungen der Vorjahre eine "normale" Nachfrage zu erwarten ist (z.B. S Abstusi,  S Sport, S CaTT, S Verkehrsabsicherung, etc.), ist folgende Freischaltung der Online-Anmeldung 2020 geplant:

  • für das 1. Halbjahr 2020 ab Montag, 18.11.2019, 11:00 Uhr
  • für das 2. Halbjahr 2020 ab Montag, 20.04.2020, 11:00 Uhr

2. Veranstaltungen mit hoher Nachfrage:
Für die u.g. Veranstaltungen, für die aufgrund der Erfahrungen der Vorjahre eine "hohe" Nachfrage zu erwarten ist, werden pro Halbjahr an je 2 Terminen jeweils 50 % der Plätze zur Buchung freigegeben. Hierfür wird die  Online-Anmeldung 2020 wie folgt freigeschaltet:

  • für das 1. Halbjahr 2020
    • Teil 1 ab Mittwoch, 20.11.2019, 11:00 Uhr
    • Teil 2 ab Freitag, 22.11.2019, 14:00 Uhr
  • für das 2. Halbjahr 2020
    • Teil 1 ab Mittwoch, 22.04.2020, 11:00 Uhr
    • Teil 2 ab Freitag, 24.04.2020, 14:00 Uhr

Veranstaltungen mit "hoher" Nachfrage:

  • S ABC II (F)
  • S AbstuSi (F)
  • S Anlagentechnik I
  • S Bahn
  • S Brandverläufe u. Ventilation
  • S Dekontamination
  • S Digitalfunk
  • S Disziplinarvorgesetzte FF
  • S DWD
  • S Einsatzübungen (A)
  • S Einsatzübungen (B)
  • S Entscheiden unter Stress
  • S Führungsorganisation FF
  • S IG NRW - Jahresstatistik
  • S IG NRW - Management
  • S MitarbFü
  • S MitarbFü (E) WE
  • S OrgL RD/NA
  • S Presse
  • S Sport
  • S Stab S2
  • S VB (F)
  • S Versorgung
  • S Z THW/Fw WE

 

Wir hoffen durch diese Maßnahme auch in diesem Jahr wieder etwas Entlastung und mehr Gerechtigkeit in das Verfahren zu bekommen.
Zur Vorbereitung ist es notwendig, ab Mittwoch, 13.11.2019 ab ca. 12:00 Uhr  die Anmeldemöglichkeit über das Online-Anmeldeportal für Wartungsarbeiten abzuschalten (betrifft das Jahr 2019).

HINWEIS:

Um Überbuchungen zu vermeiden, wurde im Anmeldeprozess ein zusätzlicher Schritt eingefügt. Bevor Sie bei einer Veranstaltung Teilnehmer anmelden können, müssen Sie nun vorher in dem Zwischenschritt zunächst angeben, wie viel Teilnehmer Sie auf der ausgewählten Veranstaltung anmelden möchten. Die maximal auswählbare Teilnehmerzahl ist auf zwei Anmeldungen pro Anmeldevorgang beschränkt.

Um sich einen Überblick über unser gesamtes Veranstaltungsangebot zu verschaffen, schauen Sie in den Katalog hier.

Um den sich stets ändernden Aufgaben des Feuerwehreinsatzes gerecht zu werden, ist diese Herausforderung nur mit dem persönlichen Engagement eines jeden Einzelnen und mit der Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung zu meistern. Wir wollen Sie dabei unterstützen und haben auch diesmal ein (hoffentlich) interessantes Aus- und Fortbildungsangebot für Sie zusammengestellt.

Sollten Sie etwas vermissen oder haben Sie sonstige Anregungen, wie wir unser Angebot für Sie noch attraktiver gestalten können, teilen Sie es uns mit (poststelle@idf.nrw.de).

 


30.10.2019

Besuch aus Lettland am IdF NRW

 

Am 28.10.2019 besuchte die Feuerwehr des Kreises Gütersloh zusammen mit einer Feuerwehrdelegation aus der Region Valmiera (Lettland) die Übungshalle des IdF NRW in der Außenstelle in Telgte. Hierbei konnten wir einen kleinen Eindruck in die vielfältigen Trainingsszenarien in der praktischen Aus- und Fortbildung am IdF NRW vermitteln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


17.10.2019

Seminarprogramm S VB (F) 01/2019 online

 

Seminarprogramm für den 30.10.2019


14.10.2019

Neues Stellenangebot Online

mehr


14.10.2019

Neues Landeskonzept „Logistikzug NRW“

 

Als Ergebnis einer dreijährigen Arbeitsphase wurde kürzlich das neue Katastrophenschutz-Konzept „Logistikzug Nordrhein-Westfalen“ vom NRW-Innenministerium eingeführt. Durch die Definition eines standardisierten Logistikzugs kann zukünftig bei der Anforderung von vorgeplanter überörtlicher Hilfe für einen längeren Zeitraum auf eine einheitlich strukturierte Einheit u.a. für die Versorgung (einschließlich Warmverpflegung und Kraftstoffe) oder Unterbringung der Einsatzkräfte zurückgegriffen werden. Der Logistikzug ist auch modular einsetzbar und kann jedes landesweite Katastrophenschutz-Konzept ergänzen. Dies bedeutet eine deutlich erhöhte Planungssicherheit für die anfordernden und entsendenden Stellen.

Der Einführungserlass sowie das Konzept sind im Downloadbereich zu finden


14.10.2019

Änderung der vfdb-Richtlinie 06/01

 

Im Mai 2019 wurde die vfdb-Richtlinie 06/01 – „Technisch-medizinische Rettung nach Verkehrsunfällen“ aktualisiert. Dabei haben sich auch die Titel der Rettungsmodi geändert, so dass nun zwischen „Sofortrettung“ und „schneller (zeitkontrollierter) Rettung“ unterschieden wird, statt wie bisher zwischen „Sofortrettung“, „schneller Rettung“ und „schonender Rettung“.

Das IdF NRW unterstützt diese Benennung und passt den Sprachgebrauch in Ausbildung und Prüfung ab sofort entsprechend an. Das bisherige einsatztaktische Vorgehen hat sich bewährt und kann auch mit den neuen Begrifflichkeiten so weiter angewendet werden. Zur weiteren Vertiefung kann die vfdb-Richtlinie 06/01 – „Technisch-medizinische Rettung nach Verkehrsunfällen“ und die IdF-Lernunterlage B1-310 „Einsatztaktik für den Gruppenführer“ (Stand 10/2019) herangezogen werden.

 

Die Lernunterlage finden Sie im Mitgliederbereich  des IdF NRW.


10.10.2019

Neue UVV „Feuerwehren“ ist seit dem 01.10.2019 für NRW in Kraft

 

Am 12.09.2019 ist im Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen eine Bekanntmachung der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen erfolgt, wonach die DGUV-Vorschrift 49 („UVV Feuerwehren“) in der Fassung vom Juni 2018 zum 01.10.2019 in Kraft tritt. Gleichzeitig tritt die bisherige UVV Feuerwehren (GUV-V C 53, Fassung 2009) außer Kraft. Die Bekanntmachung inklusive Textfassung der neuen UVV Feuerwehren (DGUV-Vorschrift 49) finden Sie hier, ein entsprechendes PDF können Sie unter diesem Link herunterladen. Erläuterungen zur neuen DGUV-V 49 finden Sie in der DGUV-R 105-049.


10.10.2019

Neues Landeskonzept Wasserrettungszug NRW

 

Einführungserlass vom 01.10.2019

Landeskonzept WZ-R NRW


10.10.2019

Seminarprogramm S Leiter LTS online

 

Seminarprogramm

Seminarbeschreibung


09.10.2019

Aktionsplan "Gemeinsam gegen Gewalt"

 

Pressemitteilung des Innenministeriums

Aktionsplan zum Download

[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren