Institut der Feuerwehr - Nordrhein-Westfalen

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ] [ Inhalt ]
Druckkopf

Institut der Feuerwehr NRW
Wolbecker Str. 237
D - 48155 Münster
Fon: +49 (0)251 3112-0
Fax: +49 (0)251 3112-104
E-Mail: poststelle@idf.nrw.de

Teaser:

Imagefilm

Hier finden Sie den Imagefilm des IDF NRW

mehr

Mitfahrbörse

Hier können Sie Mitfahrgelegenheiten zum IdF anbieten oder suchen …

mehr

Downloads

Brandschutz, Hinweise, Rechtsvorschriften und viele weitere Downloads...

mehr

[ Nach oben ]

Inhalt:

[ Kopfnavigation ] [ Hauptnavigation ] [ Unternavigation ]

RSS-FeedAktuelles 2019


09.09.2019

Engpass auf der Wolbecker Straße in Münster

 

Bei der Anreise zum IdF NRW kommt es aufgrund des Ausbaus der Umgehungsstraße B51 immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und Stau. Wie bitten daher alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Anreise etwas mehr Zeit einzuplanen.

Aktuell ist für den Aufbau und Anschluss einer provisorischen Brücke über die Umgehungsstraße B51 ein Fahrstreifen Richtung Innenstadt auf der alten Brücke (Wolbecker Str.) gesperrt. Die provisorische Brücke soll noch im Mai errichtet werden. Im Anschluss soll dann ab Sommer der Verkehr über diese Brücke umgeleitet und die alte Brücke abgerissen und neu errichtet werden.

 

Pressemeldung von Straßen.NRW


06.05.2019

Anmeldung auch für Gruppenführer geöffnet: Fachforum Mitgliedergewinnung auf Schalke und beim BVB

 

Über die Seite des IdF NRW haben nun auch Gruppenführer/-innen die Möglichkeit, sich Restplätze für zwei spannende Veranstaltungen zum Thema Mitgliedergewinnung zu sichern.

 

Das Fachforum Mitgliedergewinnung steht exklusiv für „Führungsspieler/ -innen“ der Freiwilligen Feuerwehren zur Verfügung, die die Ausbildung zum/-r Gruppenführer/-in abgeschlossen haben. Pro Veranstaltung sind nur 140 limitierte Plätze verfügbar. Plätze können online über die Online-Anmeldung des IdF NRW gebucht werden.

 


11.04.2019

Stellenausschreibung des Ministeriums des Innern NRW

 
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat 33 „Einsatz im Brand- und Katastrophenschutz, Inspektionen“
finden Sie hier


11.04.2019

Einsatztraining zu Sturzfluten und Starkregen in Slowenien

 


05.04.2019

Freiwillige Feuerwehr. Für mich. Für alle. Für Führungskräfte.
Fachforum Mitgliedergewinnung auf Schalke und beim BVB.


29.03.2019

Abschlussveranstaltung zur Laufbahnprüfung der LG2.2

 


28.03.2019

Die neuen BRef's und BOIA's sind da!

 


26.03.2019

Safety Days 2019 - BMApp

 


14.03.2019

Programm S ENB 01/2019 online

 

Seminarprogramm


11.03.2019

Neues Seminar S Bedrohungslagen Fw-RettD-Pol

 

Bedrohungslagen erfordern im besonderen Maße ein abgestimmtes Zusammenwirken zwischen Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Das Vorgehen wird maßgeblich durch die Bedrohung beeinflusst. Mitunter geraten auch Kräfte der BOS in Ausübung ihrer Tätigkeit in Gefahr. Die Versorgung und der Transport von Patienten müssen unter erschwerten Bedingungen sichergestellt und besonderen Verletzungen mit speziellen Behandlungsstrategien begegnet werden.

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte ab Verbandsführer und Organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie Leitende Notärzte. Die Teilnehmenden werden für das Zusammenwirken der BOS bei Bedrohungslagen sensibilisiert und können die Erkenntnisse auf Standortebene multiplizieren und vertiefen.

Die Anmeldung der Ärztinnen und Ärzte erfolgt über die Ärztekammer Westfalen-Lippe unter astrid.gronau@aekwl.de.

Für Verbandsführer/-innen und Organisatorische Leiter/-innen Rettungsdienst ist eine Anmeldung über die Online-Anmeldung möglich. Für diese werden am

  • Donnerstag, 14.03.2019, ab 11:00 Uhr
  • Dienstag, 19.03.2019, ab 15:00 Uhr

jeweils 50 % der Teilnehmerplätze freigeschaltet.

 

Seminarbeschreibung

[ Nach oben ]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr zu den von uns oder Dritten eingesetzten Cookies und Ihren Möglichkeiten diese auszustellen in unser Datenschutzerklärung. Akzeptieren